top of page
279268857_1113449129219120_1645138019375463290_n.jpg

Vermittlungsablauf

Sie haben sich unsere Hunde auf unserer Homepage angesehen oder einen Hund von uns auf Tiervermittlung.de  entdeckt ? 

Dann kontaktieren Sie uns doch bitte unter

 

Tel.- Nr.:  01525/58 50 725 

oder schicken Sie uns eine E Mail unter   

info.hundeschnauzen@t-online.de

Geben Sie bitte IMMER Ihre Telefonnummer (am besten Handy) zwecks Kontaktaufnahme an !

Wir werden uns schnellstmöglich, mit Ihnen in Verbindung setzen !

Unsere Hunde sind, wenn sie nach Deutschland kommen, geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert (altersabhängig). In Spanien,  lassen wir bei allen Tieren, einen sogenannten "Mittelmeercheck" machen, das heißt: es erfolgt ein Serumtest auf Leishmanien, Borrelien, Babesien, Ehrlichien und Dirofilaria (Herzwurm), sobald der Hund für Sie reserviert ist, d.h. der Test ist brandaktuell!

Allerdings erst im Alter ab 8. Monaten, vorher machen diese Tests keinen Sinn!

Dazu lesen Sie bitte unsere Seite MITTELMEERKRANKHEITEN ! dazu klicken Sie bitte < hier >

Da wir kein Tierheim unterhalten, sondern mit dem Tierheim ARCA in Spanien kooperieren, befinden sich unsere Hunde in diesem Tierheim oder in einer der privaten spanischen Pflegestellen.

Wenn Sie an einem Hund interessiert sind, rufen Sie uns unter oben angegebener Telefonnummer an oder senden Sie uns eine E Mail.

Wir werden uns schnellstmöglich, mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen. Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter, wird sich hierzu bei Ihnen melden. Es erfolgt ein ausführliches Gespräch, um noch eventuelle Fragen Ihrerseits zu beantworten.

 

Und auch wir haben Fragen an Sie !

Zum Beispiel : 

< leben schon Hunde oder andere Haustiere in Ihrer Familie ?

< wohnen Sie zur Miete oder Eigentum ?

< wer betreut den Hund ?

< ist es der erste Hund ?

< wie lange ist der Hund alleine ?

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns, durch diese Fragen gerne einen Eindruck von dem zukünftigen Zuhause unserer Hundeschnauze machen möchten.

Ist das Gespräch positiv verlaufen, findet als Nächstes ein Hausbesuch statt. Das ist im Tierschutz üblich und rundet das Gesamtbild für eine Adoption für uns ab.

 

Ist der Hausbesuch positiv verlaufen, steht der Adoption nichts mehr im Wege. Dabei wird ein Schutzvertrag geschlossen und eine Schutzgebühr entrichtet. Dies dient zum Schutz des Hundes und regelt die wesentlichen Punkte, zur artgerechten Tierhaltung.

Mit Ihrer Unterschrift verpflichten Sie sich, das Tier artgerecht zu halten, es gut zu pflegen, Krankheiten tierärztlich behandeln zu lassen und den Hund weder zu verkaufen, noch zu verschenken oder gar zu töten.

Die Hunde dürfen nicht im Zwinger oder an der Kette gehalten werden und es darf mit ihnen auch nicht gezüchtet werden.

Die Schutzgebühr

beträgt 350,- € und beinhaltet folgende Leistungen:

< Auslösung aus der Organisation ARCA in Spanien

< kompletter Impfschutz

< der Transponder Chip

< Entwurmung und Floh-Behandlung noch vor der Abfahrt

< gültiger EU Heimtier Ausweis (blaues Impfbuch)

< die gesamten Transportkosten 

< die Kastration ist erfolgt (bei erwachsenen Hunden)

< Blutuntersuchung auf Mittelmeererkrankungen bei Hunden über 8 Monate - sollte sich hierbei ein positives Ergebnis herausstellen, werden wir Sie VOR dem Transport telefonisch kontaktieren und der Hund bekommt ALLE seine erforderlichen Medikamente, für Sie kostenlos aus Spanien mit.

bottom of page